Logo

Fanfare für die Orgel


Seit einigen Jahren veranstalten wir in St. Heinrich die Konzertreihe "Fanfare für die Orgel". An ca. 6 Terminen im Jahr geben wir bekannten und weniger bekannten Organistinnen und Organisten die Gelegenheit, sich an unserer Orgel zu präsentieren.
Seit Neuestem hat der Besucher auch die Möglichkeit, die Künstlerin/den Künstler bei ihrem bzw. seinem Spiel zu beobachten. Wir haben hinter dem Spieltisch eine leistungsfähige Kamera installiert. Deren Bilder werden über starke Beamer an die Altarseitenwände übertragen.

Bild "Konzerte:IMG_0207-klein.JPG"

Für weitere Information unser Flyer zum Herunterladen



Nächster Termin: Sonntag, 3. Mai 2020 um 17:00

Achtung!

Verschoben auf Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 17:00



Es spielt  Agnieszka Kosmecka.
Bild "Konzerte:Agnieszka_Kosmecka_klein.jpg"

Wir freuen uns, diesmal eine noch junge und mehrfach preisgekrönte Organistin vorstellen zu können:
Agnieszka Kosmecka (* 1989), studierte Orgel bei Prof. Sławomir Kamiński an der Hochschule für Musik in Poznań (Polen) sowie bei Prof. Bine Bryndorf am Königlich Dänischen Musikkonservatorium in Kopenhagen. Sie ist Preisträgerin verschiedener Orgelwettbewerbe, u.a. beim 3. Romuald Sroczyński in memoriam Orgelwettbewerb, beim Internationalen Orgelwettbewerb in Castellana Grotte (Italien) u.v.a. 2016 bekam sie ein Stipendium der „Kosciuszko Foundation“ und studierte Orgel bei Prof. Matthias Maierhofer in Austin, Texas.
Agnieszka Kosmecka besuchte zahlreiche Meisterkurse für Orgel u.a. bei Martin Schmeding, Jaroslav Tuma, Matthias Maierhofer, Hans Davidsson, Bine Bryndorf, Hans Fagius, Ludger Lohmann, Balazs Szabo und Marcin Szelest. Als Organistin pflegt sie eine rege Konzerttätigkeit in Polen, in verschiedenen Ländern in Europa und in den USA.
Derzeit ist sie Direktorin für Kirchenmusik am Saint Francis de Sales Seminar für Katholische Theologie in Milwaukee (Wisconsin/USA).


Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.